Die Entscheidung

Googeln Sie "Nachfolge" und Sie werden rasch auf "Nachfolge Jesu" oder "Nachfolge für Papst Benedikt" stoßen. Werden Sie die Nachfolge antreten? Hier geht es um die Nachfolge Ihres Vaters als Unternehmer.

Wie bei vielen gemeinsamen Entscheidungen, müssen die Beteiligten ihre Alternativen und deren individuelle Bewertungen selbst im Vorfeld klären. Und nur wenn sie ihre bevorzugten Varianten in Deckung bringen, kann die beste Lösung für alle drei Parteien gefunden werden: für den Senior (samt Familie), für den Junior (samt Familie) und für das Unternehmen (inklusiv der damit verbundenen Werte).

Wie bewertet der Senior seine Alternativen? (Vorteile, Nachteile, Ungeklärtes, Chancen, Risiken):

  • Innerfamiliäre Nachfolge (Wer genau? Ein oder mehrere Kinder? Oder Enkel?)
  • Einsetzen eines Geschäftsführers (Aus der Firma oder von extern?)
  • Verpachtung oder Verkauf
  • Welche zusätzlichen Möglichkeiten ergeben sich, wenn ich noch abwarte?
  • Abwicklung der Firma

Wie bewertet der Junior seine Alternativen? (Vorteile, Nachteile, Ungeklärtes, Chancen, Risiken):

  • Was spricht für/gegen die Nachfolge?
  • Welche anderen Möglichkeiten habe ich beruflich?
  • Kann ich im Familienunternehmen arbeiten, ohne Inhaber zu sein?
  • Welche Möglichkeiten ergeben sich, wenn ich die Nachfolge erst später antrete?
  • Sind Kombinationen möglich?

Nur wenn für den Senior (bzw. für das Unternehmen) ein familieninterner Nachfolger die beste Lösung ist und nur wenn die Nachfolge für den Junior eine attraktive Lösung ist, begeben sich beide auf den gemeinsamen Weg, die Nachfolge zu planen. Wenn einer von beiden diese Lösung ausschlägt, wird der andere seine Alternativen erneut prüfen müssen.

Leider weicht die Realität oftmals von der idealen Variante ab: Der Senior hat (noch) kein klares JA zu seinem Sohn oder zu seiner Tochter (wünscht sich aber eine familieninterne Nachfolge) und der Nachfolgekandidat ist ebenso unentschlossen. Neben dieser Unentschiedenheit spielt auch die Kompetenz und Erfahrung, die der potentielle Nachfolger bereits (möglichst NICHT nur im eigenen Familienunternehmen!) gesammelt, hat eine entscheidende Rolle.

Die Entscheidung "ob-wann-wer-wie?" ist eine Lebensentscheidung, eine unternehmerische Entscheidung und eine Frage, die zwei Generationen sehr persönlich betrifft. Lassen Sie sich dabei professionell unterstützen. Sie wissen: Es geht um Ihr Leben, Ihr Unternehmen, um Macht, Geld, Sicherheit und Ansehen. Es geht um viel!



« Zurück zur Übersicht "Aspekte und Lösungen"


Der Nachfolge-Coach
Bernhard Claus Sander

Dipl.Ing.
Zertifizierter Coach

Reischlweg 9
80939 München
Telefon: 089/30704202
bs@der-nachfolge-coach.de